KJR Mecklenburgische Seenplatte e.V.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kreisjugendrings Mecklenburgische Seenplatte e.V.!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über den KJR, seinen Vorstand und die verschiedenen Projekte und Mitgliedsvereine.

Viel Spaß beim Stöbern!


Aktuelles & Termine

Kreistag erteilt seinem Jugendring eine Absage
Liebe VertreterInnen aus den Mitgliedsvereinen, liebe Freunde, Partner und Unterstützer,
zu Beginn ein großes DANKESCHÖN an alle, die uns im letzten Jahr unterstützt haben, ob durch Schreiben an die oder Gespräche mit Kreistagsmitglieder/n, durch Ratschläge, Tipps und durch Unterstützung bei Sitzungen, die für unseren gemeinsamen Kreisjugendring wichtig gewesen sind.
Doch seit dem Haushaltsbeschluss am 7. Dezember 2015 wissen wir, dass der Kreistag mehrheitlich keinen Kreisjugendring möchte. Das ist eine klare Absage an die Kinder und Jugendlichen in unserem Landkreis und ein Politikum. Im größten Landkreis der Bundesrepublik auf eine verbindende demokratische Struktur wie einen kommunalen Jugendring zu verzichten ist mehr als unglaublich. Das Schauspiel der Haushaltsdebatte auf der Kreistagssitzung ist schwer in Worte zu fassen. Eine Kultur des Abnickens“ wird von der Regierungsmehrheit“ praktiziert. Eine öffentliche Debatte und ein Wettstreit der Ideen fand nicht statt. Scheinbar geht politisch nur, was die Verwaltung und ihr oberster Chef gut heißt. Die große Kooperation bestehend aus CDU und SPD lehnte die einzigen zwei Vorschläge der Opposition zum Haushalt ab. Einer davon war der gemeinsame Antrag von der LINKEN und dem Bündnis90/die Grünen zur Finanzierung des Kreisjugendringes MSE aus Mitteln des Haushaltes des Jugendamtes. Bis zuletzt haben wir in vielen Gesprächen um fraktionsübergreifende Unterstützung vor allem auch in den Reihen der CDU und SPD geworben. Leider vergebens. Auch hat kaum ein Kreistagsabgeordneter das Gespräch mit den ca. 35 Jugendlichen und Fachkräften gesucht, die im Foyer mit Plakaten und Handzetteln für den Erhalt des KJR gekämpft haben. Denn eigentlich stand das Abstimmungsergebnis im Vorfeld schon fest. Ein deutliches Signal der Verwaltungsspitze zeigte auf NEIN zum KJR.
Hochachtung vor und Dank an die Kreistagsfraktionen der LINKEN und des Bündnis 90/Grünen für ihren gemeinsamen Antrag zur Finanzierung des KJR. Respekt vor den drei Abgeordneten der SPD und dem einen Abgeordneten der CDU, die nach eigenem Wissen und Gewissen für den KJR abgestimmt und sich nicht dem Fraktionszwang unterworfen haben. Anerkennung auch für die zwei Stimmen der Fraktion FDP/Piraten/AB/EB, die ebenfalls die Wichtigkeit eines kommunalen Jugendringes erkannt und ebenfalls für den Antrag gestimmt haben. Groteske Einigkeit herrschte dagegen bei den anderen Fraktionen. Den 26 JA-Stimmen standen dann insgesamt 37 NEIN-Stimmen der Fraktionen SPD-CDU-AfD/FW-NPD sowie vier Enthaltungen entgegen.

Wie es nun weitergeht mit dem Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. entscheidet die Mitgliedervollversammlung.

Archiv

WELTKINDERTAG in Waren (Müritz)
Kooperationsprojekt des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. und der Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte und vielen anderen....

"Kinder haben Rechte"...
... unter diesem Motto stand die Veranstaltung, die am 18. September 2014 rund 400 Kinder im Schmetterlingshaus in Waren (Müritz) besucht haben...
weiterlesen...
Was für ein Sommer… drei erfolgreiche Schwimmkurse des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. gehen zu Ende
Das gab es wohl noch nie oder es kann sich keiner mehr daran erinnern, dass die schwimmwilligen Kinder in drei Wochen bzw. in drei Kursen nur zweimal in die Halle nach Klink fahren mussten....
weiterlesen...
strahlender Sonnenschein beschert beständiges GUTE-LAUNE-HOCH
Mit 40 Kindern ist der Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. in die großen Sommerferien gestartet.
weiterlesen...
Mitgliedervollversammlung am 20. März 2014
Zu unserer diesjährigen Mitgliedervollversammlung trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsvereine in Zahren,...
weiterlesen...
JUGENDGRUPPENLEITERAUSBILDUNG in den Osterferien
Vom 14. bis 18. April 2014 machten wir wieder Ehrenamtliche fit für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen...
weiterlesen...
Winterferienspiele beim Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V.
Was lange geplant und vorbereitet wird, ist am Ende einfach viel zu schnell vorbei. Vor allem, wenn alle Spaß haben...
weiterlesen...
Schwimmsaison 2013
Hier einige Bilder von unseren Schwimmkursen im Sommer 2013...
Bilder von den Sommerferienspielen 2013
... gibt es hier. Viel Spaß beim Ansehen!
BETEILIGUNG 20.14
Am 4. November 2013 fand in der Neuen Burg in Penzlin ein Fachtag mit dem Titel:
"BETEILIGUNG 20.14 - Kinder- und Jugendbeteiligung als verbindlicher Qualitätsstandard in der Jugendförderung (mit Perspektive auf die neue ESF-Förderperiode 2014 - 2020)" statt.
weiterlesen...
U18 - Die Wahl für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, M-V und bundesweit

weiterlesen...
Ein super Ferienstart mit den Winterferienspielen 2013
weiterlesen...
Erklärung zur Zukunft der Jugendförderung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Diese Erklärung ist in Kooperation mit anderen Trägern der Jugendarbeit entstanden ...
Erklärung zur Zukunft der Jugendförderung (PDF)
Liste der Unterzeichner (PDF)
Kreisjugendring begeht 20jähriges Jubiläum
weiterlesen...
Jugendgruppenleiter/in-Ausbildung vom 2. bis 6. April 2012
In der Woche vom 2. bis 6. April 2012 war es wieder soweit, schon fast traditionell bilden der KJR und die Sportjugend Müritz in der Woche vor Ostern Jugendliche und junge Erwachsene zu Jugendgruppenleiter/innen aus...
weiterlesen...
Von kleinen Handwerkern und Bowlingstars
weiterlesen...
Kindeswohlgefährdung weiterhin wichtiges Thema bei den Jugend- und SchulsozialarbeiterInnen
weiterlesen...
Aus Müritz wird Mecklenburgische Seenplatte
weiterlesen...
Schwimmsaison beim Kreisjugendring
weiterlesen...
Trotz verregnetem Start ein beständiges "Gute-Laune-Hoch"
weiterlesen...
Von Hänschen, Lieschen und den eigenen Vorurteilen ...
weiterlesen...
5 Tage + 35 Kinder = jede Menge Spaß
Winterferienspiele enden mit Spaß und Action
weiterlesen...