KJR Mecklenburgische Seenplatte e.V.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kreisjugendrings Mecklenburgische Seenplatte e.V.!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über den KJR, seinen Vorstand und die verschiedenen Projekte und Mitgliedsvereine.

Viel Spaß beim Stöbern!


Aktuelles & Termine

Pressemitteilung
Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Presse,

am Montag 07.12.2015 steht im Kreistag im Haushalt des Landkreises die Entscheidung zur Zukunft des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. auf der Tagesordnung. Nun sieht es so aus, dass die beiden Regierungsfraktionen CDU und SPD wegen der Haushaltssicherung doch kein Geld aus dem Haushalt bereitstellen.

Wir brauchen jetzt dringend Ihre Unterstützung und öffentliche Aufmerksamkeit und Druck über die Presse.

Wir haben als KJR MSE in diesem Jahr alle Hausaufgaben des Jugendamtes, Jugendhilfeausschusses und unserer Mitglieder erledigt, einen Beschluss des Jugendhilfeausschusses im Rücken und alles vor Haushaltsplanung. Trotzdem wird gemauert und verhindert!

Zu Ihrer Kenntnis der Beschluss, der im Jugendhilfeausschuss am 17. September 2015 eine Mehrheit bekommen hat:

Der Jugendhilfeausschuss beschließt das Konzept des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e.V. 2016 ff. mit einer anteiligen Förderung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte für das Jahr 2016 der Personal- und Sachkosten in Höhe von 44.000 €.
Darüber hinaus beschließt der Jugendhilfeausschuss die Einrichtung einer neuen Haushaltsstelle im Haushalt des Jugendamtes des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte für das Haushaltsjahr 2016 ff. auf Grundlage des § 12 SGB VIII.“
Beschluss-Nr.: B-JHA II/14/2015
Abstimmungsergebnis: mehrheitlich beschlossen

Die letzten Tage und Wochen nutzten wir intensiv, um mit Kreistagsfraktionen, PolitikerInnen und VertreterInnen aus der Verwaltung ins Gespräch zu kommen und über unsere Aufgaben, Leistungen und die Finanzierung zu diskutieren. Einigkeit bestand immer in der Wichtigkeit eines kommunalen Jugendringes und es gab immer ein ABER… das Haushaltssicherungskonzept, das Ende des letzten Jahres beschlossen worden ist und zusätzliche Ausgaben und politische Willensbekenntnisse und Beschlüsse über das HSK hinaus scheinbar unmöglich macht.
Und so wird der Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. gerade zum Spielball beider Seiten und wir stehen vor einem Dilemma:

PolitikerInnen verweisen auf die Verwaltung und die Verwaltung verweist auf die Politik oder genauer: Immer wieder hören wir Stimmen von PolitikerInnen aus den demokratischen Fraktionen, die betonen, wenn ein deutliches Signal aus der Verwaltung kommt, dass es überhaupt eine Spielraum im Haushalt gibt, dann setzen sie sich gern für den Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. und seine Finanzierung ein.
Verwaltung argumentiert anders herum: Gibt es ein politisches Willensbekenntnis, wird danach gehandelt. So wird der Ball und somit auch die Verantwortung bzw. die Entscheidung zwischen Politik und Verwaltung hin und her gespielt.

Alle Sachargumente liegen seit langem auf dem Tisch. Wir werden hin und her geschoben zwischen der Politik und Verwaltung - wie Bittsteller mit rein persönlichem Anliegen! HSK hin oder her. Wir sind fassungslos über den Umgang mit einer demokratischen Organisation die Leistungen für die Bewohner unseres Landkreises erbringt. Jugend hat keine Lobby, weil sich der Landkreis das nicht leisten kann? Das ist absolut nicht mehr zu vermitteln!

Ein politisches Willensbekenntnis trifft nicht nur den kommunalen Jugendring sondern ist ein Willensbekenntnis
für und gegen einen kommunalen Jugendring und damit
für oder gegen eine eigenständige Jugendpolitik im Landkreis
für oder gegen praktische Projekte der Jugendbeteiligung, wie zum Beispiele die neuen
Jugendforen im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie
für oder gegen die Lobbyarbeit für die Kinder und Jugendlichen in unserem Landkreis und
für oder gegen die Interessenvertretung unserer Mitgliedsvereine und darüber hinaus
für oder gegen die fachpolitische Interessenvertretung der Fachkräfte im Bereich der
Jugendförderung auf Kreis- und Landesebene

Anbei unsere Schreiben vom
- 30.11.15 mit den wesentlichen Infos zum KJR MSE und
- 02.12.15 an Landrat und Sozialdezernent, KJR zur Chefsache zu machen
- Stellungnahme des Landesjugendringes M-V
sowie ähnlich an die Faktionsvorsitzenden und Geschäftsstellen der Faktionen
mit allen wesentlichen Informationen.

Ein Kreisjugendring ohne Förderung des Landkreises ist ein bundesweites Politikum und eine klare Absage an die Jugendlichen und die Jugendförderung in unserem Landkreis!

Archiv

WELTKINDERTAG in Waren (Müritz)
Kooperationsprojekt des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. und der Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte und vielen anderen....

"Kinder haben Rechte"...
... unter diesem Motto stand die Veranstaltung, die am 18. September 2014 rund 400 Kinder im Schmetterlingshaus in Waren (Müritz) besucht haben...
weiterlesen...
Was für ein Sommer… drei erfolgreiche Schwimmkurse des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. gehen zu Ende
Das gab es wohl noch nie oder es kann sich keiner mehr daran erinnern, dass die schwimmwilligen Kinder in drei Wochen bzw. in drei Kursen nur zweimal in die Halle nach Klink fahren mussten....
weiterlesen...
strahlender Sonnenschein beschert beständiges GUTE-LAUNE-HOCH
Mit 40 Kindern ist der Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. in die großen Sommerferien gestartet.
weiterlesen...
Mitgliedervollversammlung am 20. März 2014
Zu unserer diesjährigen Mitgliedervollversammlung trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsvereine in Zahren,...
weiterlesen...
JUGENDGRUPPENLEITERAUSBILDUNG in den Osterferien
Vom 14. bis 18. April 2014 machten wir wieder Ehrenamtliche fit für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen...
weiterlesen...
Winterferienspiele beim Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V.
Was lange geplant und vorbereitet wird, ist am Ende einfach viel zu schnell vorbei. Vor allem, wenn alle Spaß haben...
weiterlesen...
Schwimmsaison 2013
Hier einige Bilder von unseren Schwimmkursen im Sommer 2013...
Bilder von den Sommerferienspielen 2013
... gibt es hier. Viel Spaß beim Ansehen!
BETEILIGUNG 20.14
Am 4. November 2013 fand in der Neuen Burg in Penzlin ein Fachtag mit dem Titel:
"BETEILIGUNG 20.14 - Kinder- und Jugendbeteiligung als verbindlicher Qualitätsstandard in der Jugendförderung (mit Perspektive auf die neue ESF-Förderperiode 2014 - 2020)" statt.
weiterlesen...
U18 - Die Wahl für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, M-V und bundesweit

weiterlesen...
Ein super Ferienstart mit den Winterferienspielen 2013
weiterlesen...
Erklärung zur Zukunft der Jugendförderung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Diese Erklärung ist in Kooperation mit anderen Trägern der Jugendarbeit entstanden ...
Erklärung zur Zukunft der Jugendförderung (PDF)
Liste der Unterzeichner (PDF)
Kreisjugendring begeht 20jähriges Jubiläum
weiterlesen...
Jugendgruppenleiter/in-Ausbildung vom 2. bis 6. April 2012
In der Woche vom 2. bis 6. April 2012 war es wieder soweit, schon fast traditionell bilden der KJR und die Sportjugend Müritz in der Woche vor Ostern Jugendliche und junge Erwachsene zu Jugendgruppenleiter/innen aus...
weiterlesen...
Von kleinen Handwerkern und Bowlingstars
weiterlesen...
Kindeswohlgefährdung weiterhin wichtiges Thema bei den Jugend- und SchulsozialarbeiterInnen
weiterlesen...
Aus Müritz wird Mecklenburgische Seenplatte
weiterlesen...
Schwimmsaison beim Kreisjugendring
weiterlesen...
Trotz verregnetem Start ein beständiges "Gute-Laune-Hoch"
weiterlesen...
Von Hänschen, Lieschen und den eigenen Vorurteilen ...
weiterlesen...
5 Tage + 35 Kinder = jede Menge Spaß
Winterferienspiele enden mit Spaß und Action
weiterlesen...