KJR Mecklenburgische Seenplatte e.V.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kreisjugendrings Mecklenburgische Seenplatte e.V.!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über den KJR, seinen Vorstand und die verschiedenen Projekte und Mitgliedsvereine.

Viel Spaß beim Stöbern!


Aktuelles & Termine

Strukturen sichern - JETZT!, 18 % Kürzung der Jugendförderung abwenden!
Am 6. Juli 2015 soll der Kommunalvertrag für die Jahre 2016 bis 2018 im Kreistag beschlossen werden. Der Kommunalvertrag ist die Vereinbarung zum Umfang der Jugendförderung, die vom Land M-V mit den Landkreisen bzw. kreisfreien Städten abgeschlossen wird. Jeder Landkreis und jede kreisfreie Stadt erhält vom Land 5,11 € pro Kind und Jugendlichen im Alter von 10 bis 26 Jahren sofern diese/r mindestens den gleichen Betrag aus eigenen Mitteln gegenfinanziert. Bis zum Jahr 2015 betrug die Kofinanzierung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte 9,00 € pro Kopf der Zählgruppe. Ab 2016 sollen es nur noch 7,00 € sein.

Thomas Hetzel, 2. Vorsitzender des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. fasst zusammen: 2,00 € weniger pro Kopf plus das weitere Absenken der Kopfzahlen“ (bedingt durch den Rückgang der 10 bis 26 Jährigen) haben verheerende Auswirkungen auf die Finanzierung im Jugendförderungsbereich im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.“ Der Blick in die Zukunft ist dramatisch, so Michael Steiger, 1. Vorsitzender des KJR MSE weiter: Die finanziellen Einschnitte lassen die Zukunft für die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte düster erscheinen. Kurz-, mittel- und langfristig können Ferienfreizeiten und maßnahmen weniger bezuschusst werden. Jugendeinrichtungen arbeiten bereits jetzt am finanziellen Minimum bzw. kompensieren Jahr für Jahr mit immer höheren Eigenmitteln. Kofinanzierende kleinere Städte und Gemeinden sind ständig unter Druck, ihre Zuschüsse als sogenannte freiwillige“ Leistungen weiter einzusparen. Eine weitere Kürzung von Geldern bedeutet das Schließen von Einrichtungen und Angeboten. In unserem Flächenlandkreis werden mehr und mehr weiße Flecke auftauchen. Strukturen fallen weg und was einmal verschwunden ist, wird nicht mehr wieder aufgebaut.“
Natürlich könnte der Nichtfachmann meinen, wenn es doch weniger Kinder und Jugendliche gibt, bräuchte man doch auch weniger Gelder, um die Arbeit abzusichern. Aber das dem mitnichten so ist, führt Thomas Hetzel weiter aus: Ein Rückgang der Zählgruppe bedingt nicht das weniger Angebote benötigt werden. In den ländlichen Regionen unseres Landkreises müssen die Angebote konstant bleiben, wenn nicht sogar erhöht werden, damit so viele Kinder und Jugendliche wie möglich die Chance haben, sie zu nutzen. Die Problemlagen unserer Kinder und Jugendlichen sind in den letzten Jahren vielfältiger geworden. An der Basis wird dringend gut ausgebildetes Fachpersonal benötigt.“

Die Gesamtsumme der Kommunalvertragsgelder wird, wenn die Vorlage ohne Änderungen von den Kreistagsmitgliedern am 6. Juli in Neubrandenburg beschlossen wird, im nächsten Jahr um 18 % und den nächsten Jahren weiter stetig absinken. Von 480.455,00 € im Jahr 2015 auf 395.682,14 € im Jahr 2016. Im Jahr 2017 stehen dann lediglich 378.728,14 € zur Verfügung und im Jahr 2018 nur noch 361.774,14 €.

Der Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. fordert die Mitglieder des Kreistages auf, Verantwortung für die Kinder und Jugendlichen in unserem Landkreis zu übernehmen und den Kommunalvertrag mit mindestens 9,00 € kreisliche Gegenfinanzierung zu beschließen! Nur so können notwendige Strukturen erhalten werden.

Kontakt:
Thomas Hetzel, 2. Vorsitzender des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V., Telefon: 0173/7037202, thomas.hetzel@raa-mv.de

Archiv

WELTKINDERTAG in Waren (Müritz)
Kooperationsprojekt des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. und der Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte und vielen anderen....

"Kinder haben Rechte"...
... unter diesem Motto stand die Veranstaltung, die am 18. September 2014 rund 400 Kinder im Schmetterlingshaus in Waren (Müritz) besucht haben...
weiterlesen...
Was für ein Sommer… drei erfolgreiche Schwimmkurse des Kreisjugendringes Mecklenburgische Seenplatte e. V. gehen zu Ende
Das gab es wohl noch nie oder es kann sich keiner mehr daran erinnern, dass die schwimmwilligen Kinder in drei Wochen bzw. in drei Kursen nur zweimal in die Halle nach Klink fahren mussten....
weiterlesen...
strahlender Sonnenschein beschert beständiges GUTE-LAUNE-HOCH
Mit 40 Kindern ist der Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V. in die großen Sommerferien gestartet.
weiterlesen...
Mitgliedervollversammlung am 20. März 2014
Zu unserer diesjährigen Mitgliedervollversammlung trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsvereine in Zahren,...
weiterlesen...
JUGENDGRUPPENLEITERAUSBILDUNG in den Osterferien
Vom 14. bis 18. April 2014 machten wir wieder Ehrenamtliche fit für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen...
weiterlesen...
Winterferienspiele beim Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e. V.
Was lange geplant und vorbereitet wird, ist am Ende einfach viel zu schnell vorbei. Vor allem, wenn alle Spaß haben...
weiterlesen...
Schwimmsaison 2013
Hier einige Bilder von unseren Schwimmkursen im Sommer 2013...
Bilder von den Sommerferienspielen 2013
... gibt es hier. Viel Spaß beim Ansehen!
BETEILIGUNG 20.14
Am 4. November 2013 fand in der Neuen Burg in Penzlin ein Fachtag mit dem Titel:
"BETEILIGUNG 20.14 - Kinder- und Jugendbeteiligung als verbindlicher Qualitätsstandard in der Jugendförderung (mit Perspektive auf die neue ESF-Förderperiode 2014 - 2020)" statt.
weiterlesen...
U18 - Die Wahl für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, M-V und bundesweit

weiterlesen...
Ein super Ferienstart mit den Winterferienspielen 2013
weiterlesen...
Erklärung zur Zukunft der Jugendförderung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Diese Erklärung ist in Kooperation mit anderen Trägern der Jugendarbeit entstanden ...
Erklärung zur Zukunft der Jugendförderung (PDF)
Liste der Unterzeichner (PDF)
Kreisjugendring begeht 20jähriges Jubiläum
weiterlesen...
Jugendgruppenleiter/in-Ausbildung vom 2. bis 6. April 2012
In der Woche vom 2. bis 6. April 2012 war es wieder soweit, schon fast traditionell bilden der KJR und die Sportjugend Müritz in der Woche vor Ostern Jugendliche und junge Erwachsene zu Jugendgruppenleiter/innen aus...
weiterlesen...
Von kleinen Handwerkern und Bowlingstars
weiterlesen...
Kindeswohlgefährdung weiterhin wichtiges Thema bei den Jugend- und SchulsozialarbeiterInnen
weiterlesen...
Aus Müritz wird Mecklenburgische Seenplatte
weiterlesen...
Schwimmsaison beim Kreisjugendring
weiterlesen...
Trotz verregnetem Start ein beständiges "Gute-Laune-Hoch"
weiterlesen...
Von Hänschen, Lieschen und den eigenen Vorurteilen ...
weiterlesen...
5 Tage + 35 Kinder = jede Menge Spaß
Winterferienspiele enden mit Spaß und Action
weiterlesen...